Überspringen zu Hauptinhalt
Facebook Frictionless Sharing

Facebook: Vom Empfehlungs- zum Beliebigkeitsnetzwerk?

Facebook gilt mehr oder weniger als Synonym für Social Media - das Teilen unterschiedlichster Inhalte in Netzwerken, die mal aus gemeinsamen privaten, mal aus mehr beruflichen Interessen oder Verbindungen bestehen. Mit der Einführung des sogenannten Frictionless Sharing, mit dem in Echtzeit automatisiert bestimmte Aktivitäten innerhalb von Facebook Apps aus dem eigenen Netzwerk in die jeweilige Timeline gepumpt werden, wird dieser Grundgedanke zu einem nicht unwesentlichen Teil konterkariert. Es regt sich berechtigter Widerstand!

HOW TO: Clean Up Your Facebook Profile

Facebook hat als vergleichsweise offenes Netzwerk nicht nur datenschutztechnisch einige Nachteile, sondern leidet mitunter daran, dass das eigene Netzwerke, die Pinnwand und was es noch alles dort so gibt, zuwuchert. Mashable zeigt, wie man wieder Herr im eigenen Haus wird.

Trennung nicht möglich: Soziale Netzwerke verschmelzen Privat– und Berufsleben | ONEtoBLOG

via blog.onetoone.de Mit zuneh­men­der Größe der per­sön­li­chen Netz­werke steigt die Bedeu­tung von Dif­fe­ren­zie­rungs­me­krma­len. Nicht immer sol­len alle alles lesen oder sehen, was man selbst im Web publi­ziert. Ver­su­che von Face­book, Twit­ter & Co. dem Nut­zer mehr Gestal­tungs­spiel­raum hin­sicht­lich der Pri­vat­sphäre…

An den Anfang scrollen