skip to Main Content

Welche Veranstaltungen sich für den digitalaffinen Mittelstand im ersten Halbjahr 2018 lohnen

(c) Online Marketing Rockstars

OK, verstehe. Nicht noch eine Veranstaltungsübersicht. Das haben doch andere schon gemacht. Früher. Umfangreicher. Stimmt. Alles richtig. Und trotzdem lohnt es sich, weiterzulesen.

Für wen?

Mein Blick auf die Veranstaltungslandschaft inklusive der Tipps des Monats habe ich vor allem für jene gemacht, die als mittelständische Unternehmen bereits seit einiger Zeit Prozesse digitalisieren, die schrittweise versuchen, neue Trends effizient zu adaptieren, oder E-Commerce Welten aufgebaut haben oder noch dabei sind. Keine Rookies und absolute Beginner, aber eben auch keine Konzerne, die den Anspruch haben, als Vorreiter wahrgenommen werden zu wollen.

Was?

Aus der Fülle an Konferenzen, Kongressen, Messen, Barcamp-Formaten und Festivals habe ich versucht, jeweils eine Auswahl zu destillieren, die in der Breite für das C-Level und die gesamte Management-Ebene, also Marketing, Vertrieb, PR, Produktentwicklung oder HR taugt. Letztlich spiegelt das meinen Anspruch wider, die Führungsebene als Nukleus zu verstehen, der die einzelnen Unternehmensbereiche und Teams weniger mit Entscheidungen konfrontiert als befähigt. Wie schon im Vorjahr umfasst der erste Teil nur die erste Jahreshälfte, da interessante Events für die zweite Jahreshälfte nicht selten erst im laufenden Jahr bekanntgegeben werden. Fett gedruckt sind die besonderen Empfehlungen, zum Abschluss folgt jeweils mein Tipp des Monats.

Januar

(c) Weltmarktführer Gipfel

(c) Weltmarktführer Gipfel

Der Januar beginnt mit Konferenzen, die allesamt nur für die „Großkopferten“ der Unternehmenslandschaft taugen. Egal ob Deutscher Medienkongress (16./17.2018 in Frankfurt), Burda’s DLD, (20./22.1.18 in München inkl. Bloggertreffen am 21.), die neue AI Masters Konferenz (25.1.18 in Berlin) oder Strategisches IT-Management (15.-17.1.2018) – das ist nicht unbedingt das richtige Umfeld für mittelständische Unternehmen.

Tipp: Etwas näher dran, wenngleich auch als Gipfeltreffen deklariert, ist das Gipfeltreffen der Weltmarktführer (30.1.-1.2.2018, Schwäbisch-Hall). Für mich ist das der Tipp des Monats Januar. Wer es schafft, die politischen Beiträge hier auszublenden und sich auf die spannenden Impulse zu konzentrieren, dürfte – neben der wohl gesicherten hochwertigen Vernetzung – durchaus auf seine Kosten kommen.

Februar

Im Februar nimmt die professionelle Veranstaltungsmaschine langsam Fahrt auf. Hier finden einige etablierte Konferenzen statt, die – je nach Ausprägung des eigenen Unternehmens – durchaus Pflichtveranstaltungen sein oder werden können. Das gilt u.a. für Online Handel ’18  (6./7.2.2018 in Berlin) oder den Big Data. AI Summit 2018 (28.2/1.3.2018 in Hanau). Durchaus spannend dürfte auch 2018 die 48forward (22.2.2018 in München) sein, die sich als Innovations- und Zukunftskonferenz an Vorwärtsdenker richtet.

(c) relaunch Konferenz

(c) relaunch Konferenz

Für Menschen mit einer PR- und/oder Journalismus-Affinität bieten sich das Digital Media Camp (7./18.2.2018, in München), die Social Media Week 2018 (26.2./2.3.2018 in Hamburg) oder der PR Hackathon – REBOOT PR (15.-17.2.2018 in Hamburg) an. Der Hackathon soll hier stellvertretend für die vielen ähnlichen Formate stehen, bei denen Nerds und Geeks Hand in Hand und konkret Lösungen programmieren, die im jeweiligen Umfeld durchaus zukunftsweisend sein können. Es lohnt sich, hier mal eigene Recherchen rund um die relevanten Disziplinen und Branchen zu betreiben! Gleiches gilt für Barcamp-Formate, wie etwa das MünsterCamp, (2./3.2.2018, Münster), das ich hier aufgrund meiner örtlichen Nähe stellvertretend ausgewählt habe. Nicht nur hier, sondern auch bei der klar mittelständisch fokussierten BlooCon (7.2.2018 ebenfalls in Münster), die das Online-Marketing Spektrum sehr praxisnah abdeckt, und dem Big Data Marketing Day (22.2.18 in München) wird man mich persönlich antreffen.

Tipp: Mein Tipp für den Februar ist und bleibt – aufgrund der zahlreichen Insights und außerordentlichen Dichte an hochwertigen Vorträgen – die relaunch Konferenz (26.2.2018 in Berlin). Der Titel ist dabei ein wenig irreführend, im Kern geht es um die kontinuierliche Digitalisierung. Der Webauftritt steht aber klar im Mittelpunkt des Interesses. Als Moderator  der Konferenz habe ich nicht nur guten Einblick in die Programmplanung, sondern werde, gemeinsam mit meiner Co-Moderatorin Judith Wolters, allen Beteiligten sehr intensiv auf den Zahn fühlen. Buzzword-Bingo hat hier keine Chance!

März

Der März gehört 2018 zu den dichtest besiedelten Monaten. Daher können hier nur einige wenige Veranstaltungen berücksichtigt werden. Zu den etablierten Formaten zählen der Digital Future Congress (1.3.2018 in Frankfurt/Main, vormals IT & Media), der Internet World E-Commerce Messe (6./7.3.2018 in München) sowie die zeitgleich im Umfeld stattfindende Content Marketing Conference CMCX 2018. Nur zwei Wochen später findet an gleicher Stelle die AllFacebook Marketing Conference (20.3.2018) statt, gefolgt von der All Influencer Marketing Conference (21.3.2018) in Kombination mit der SMX – Search Marketing Expo 2018.

(c) Online Marketing Rockstars

(c) Online Marketing Rockstars

Überhaupt steht München im März sehr stark im Fokus der Veranstalter: Die MobileTechCon (12.-14.3.2018) und die Konferenz Künstliche Intelligenz (15./16.3.2018) unterstreichen das. In Berlin finden mit der eTail Germany (13./14.3.2018) und der Digital Innovators‘ Summit (18./20.3.2018) ebenfalls zwei spannende Konferenzen statt.

Tipp: Mein Tipp des Monats sind die Online Marketing Rockstars (22./23.3.2018) in Hamburg. Sie haben sich in den letzten Jahren in puncto Größe und Beachtung zu einer waschechten Konkurrenz für das Flaggschiff-Event dmexco im September entwickelt und lohnen aufgrund der Vielfalt ganz sicher einen Besuch. Aber Vorsicht vor den Buzzwords!

April

Auch im April ist der Eventkalender gut gefüllt. Neben dem Klassiker Hannover Messe (23.-27.4.2018) mit neu integrierter Digital Factory, bei der die Themen Industrie 4.0 und Digitale Transformation naturgemäß einen hohen Stellenwert verzeichnen, bringt die d3con 2018 (10./11.4.2018) in Hamburg die digitale Werbeszene zusammen. Ebenfalls in Hamburg steigt der Digital Commerce Day (19./20.4.2018), der für den mittelständischen Onlinehandel ein durchaus spannendes Line-up auffährt. Weiter südlich und mit dem Fokus auf „Performance“ findet rund zwei Wochen später der CPX Performance Marketing Gipfel (24./25.4.2018) in München statt. Apropos München: Hier treffen sich bei der LOCA 2018 (12./13.4.2018) auch Retail- und Logistik-Manager, die die On- und Offline-Welt miteinander verschmelzen wollen. Für HR-Verantwortliche lohnt sich der Besuch des Talentmanagement Forums & Workforce Analytics (16.-18.4.2018 in Frankfurt/Main). Hier wird ein Schwerpunkt auf datengetriebenes HR-Management gelegt.

NKF Summit (Quelle: t3n)

Tipp: Hinter dem kryptischen Konferenztitel Year of the Dog (18.4.18 in München) verbirgt sich ein Innovations- und Startup-Festival, das mein Tipp im April ist. Viele kleine Sessions und Spots beleuchten das Thema Digitalisierung und ihre Auswirkungen und Chancen aus vielen unterschiedlichen Perspektiven. Und damit nicht alle nach München müssen, erweitere ich den Tipp um den NKF Summit (20.4.2018) in Düsseldorf, die sich als Startup-„Crashkurs“ für Corporates versteht.

Mai

Der Wonnemonat steht traditionell im Zeichen der re:publica 2018 (2.-4.5.2018) samt angeschlossener Media Convention in Berlin. Hier gibt sich Deutschlands Bloggeria ein Stelldichein. Daneben in den zurückliegenden Jahren aber auch vermehrt Konzerne und Unternehmen, die bewusst den Blick über den Tellerrand schweifen lassen. Die Aufmerksamkeit von Politik und Medien ist der Konferenz in jedem Fall gewiss. Ob es sich für Mittelständler lohnt, hierher zu fahren – zumal im Vergleich zu den Alternativ-Events? Gute Frage! Nicht einmal für mich selbst kann ich diese Frage nach nunmehr zehn Jahren abschließend beantworten.

re:publica (Quelle: Horizont)

Mit einem klareren Fokus für Mittelständler gehen der Performance Marketing Summit (9.5.2018) und die ebenfalls auf Online-Marketing ausgerichtete TactixX 2018 (15.5.2018), beide in München, an den Start. Der Strategiegipfel B2B E-Commerce & E-Business (15./16.5.2018 in Berlin) liefert eine gute Bandbreite für das B2B-Geschäft. Der D2M Summit (16./17.5.2018) nimmt in Hamburg die Kundenkommunikation in den Blick.

Tipp: Mein Tipp für den Mai wird ebenfalls von Kongress Media ausgerichtet und ist neu: Die Shift/CX Digital & Prozess (8./9.5.2018 in Frankfurt) hat sich dem Neudenken von Marketing, Kommunikation, Vertrieb und Service verschrieben. Das Programm setzt die richtigen Schwerpunkte, die Macher garantieren meines Erachtens seit Jahren sehr gute Insights und haben in der Vergangenheit viele neue Impulse gesetzt. Man darf gespannt sein.

Juni

Bis zur Sommerpause, die meist Anfang Juli bis Ende August einschließt, bietet der Juni noch einige wirklich spannende Events. Vor allem die Themen Content- und E-Commerce stehen im Mittelpunkt. Ob Beef4Brands (4.6.2018 in München), das Content Strategy Camp 2018 (15./16.6.2018 in Dieburg) oder das Content & Commerce Forum (19./20.6.2018 in Hamburg) – hier geht es in erster Linie darum, welche Rolle digitale Inhalte für Unternehmen, Marken und Handel spielen. Die EHI Omnichannel Days ’18 (12./13.6.2018 in Köln) und der Shopware Community Day (18.6.2018 in Ahaus) wiederum fokussieren den Digital Commerce. Speziell für die Führungsebene wurden Digital Leadership Summit (21.6.2018 in Köln) und die C-Suite (28./29.6.2018 in Berlin), vor allem bei letzterer zeigt sich das auch in den Konditionen.

Deutlich verspielter, experimenteller und ungewöhnlicher geht es bei der webinale (4./8.6.18), der Heureka (5.6.2018), einer der wichtigsten Gründerkonferenzen Deutschlands, und dem Tech Open Air (19.-22.6.2018) zu. Berlin bietet hierfür einmal mehr die „Spielflächen“. Auch Hamburg hat sie mit der Rethink! Connected Customer 360° (24.-26.6.2018) und der Future Workplace & Office (28./29.6.2018) zum Abschluss der ersten Jahreshälfte zu bieten.

CeBit (Quelle: Wikipedia)

Tipp: Mein Tipp für den Juni hat weniger mit Tradition, denn mit Neugier zu tun. Zum ersten Mal findet die „neue“ CeBIT 2018 vom 11. bis 15.6.2018 in Hannover statt. Immer noch rätseln viele, wie das Format tatsächlich aussehen kann und ob es gelingt, die Computermesse in ein Event zu transformieren, das Festivalcharakter hat. In Anlehnung an das große Tech-Festival SouthbySouthWest (SXSW), das alljährlich in Houston stattfindet, wurde 2017 ein „NorthbyNorthWest“ angekündigt. Inwieweit das auch nur ansatzweise stimmt, lässt sich im Juni vor Ort überprüfen.

Linktipps

Die zweite Jahreshälfte folgt voraussichtlich im Mai. Die Übersicht aus dem letzten Jahr dürfte die wichtigsten Tipps für eine erste Planung aber bereits enthalten.

Weitere Übersichten finden sich bei Renate Eck, Sachar Klein, Ralf Scharnhorst, der Internet World Business (mit einem nachvollziehbaren Schwerpunkt auf die eigenen Veranstaltungen) oder der Marketingbörse. Eine gute Einordnung von Größe und Innovationsgrad der wichtigsten Veranstaltungen liefert jedes Jahr die iBusiness. Weitere Veranstaltung(übersicht)en können gern über die Kommentarfunktion ergänzt werden.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Christoph Salzig

Gründer, Inhaber, Mastermind und Backbone. Kommunikationswissenschaftler, M.A. Interpreter of Digital Business. War BVDW-Pressesprecher von 2001 bis 2008. Ist Berater, Moderator, Referent, Seminarleiter, Coach und Mitglied beim 1. FC Köln.

Schreibe einen Kommentar

Back To Top