Überspringen zu Hauptinhalt

Warum es sich lohnt für Facebook einen separaten Browser zu öffnen

Der australische Technologe Nik Cubrilovic hat öffentlich gemacht, dass Facebook selbst nach dem Ausloggen das Nutzerverhalten über den Like-Button verfolgt. Zwar hat Facebook laut Wall Street Journal inzwischen erklärt, warum das nötig sei, für mich aber wird das zur Folge haben, dass ich Facebook künftig über einen separaten Browser bediene – die einfachere Variante für notorische Cookie-Ignoranten.

 

 

Posted via email from pr://ip’s posterous

 

An den Anfang scrollen