Überspringen zu Hauptinhalt

Entwicklung der Facebook Nutzerzahlen im letzten Monat

Auch wenn die Zahlen aus dem Anzeigentool von Facebook selbst stammen, somit also durchaus mit Vorsicht zu genießen sind, so wird doch der Trend deutlich: Facebook wächst in Deutschland immer noch rasant weiter. Daran können auch die politischen Warnungen kaum etwas ändern. An der schnellen Reaktion des Netzwerks auf die Kritik der Community hinsichtlich der Weitergabe von E-Mail und Telefondaten an Dritte, lässt sich recht schnell ablesen, woran das liegt. Kein anderes Netzwerk richtet sich so stark nach den Wünschen und Nutzungsmustern der eigenen Mitglieder. Zumindest keines, das über eine signifikante Reichweite verfügt.

Während MySpace die deutschen Büros schließt, die VZ-Netzwerke vor allem dadurch auffallen, dass sie entweder wenig bis gar nichts zu sagen haben oder wenn, dann vor allem Fingerpointing in Sachen Datenschutz betreiben, zeigt sich das Wachstum bei Facebook gänzlich unbeeindruckt. Der Nutzer sagt, wo es lang geht.

Bemerkenswert allerdings finde ich, dass in einigen westeuropäischen Ländern die Zahlen rückläufig sind. Ob es sich dabei um eine saisonal bedingte Momentaufnahme handelt, werden wir im Jahresverlauf noch sehen. Aktuell sind laut dieser Quelle allein in Deutschland 14,72 Mio. Nutzer bei Facebook aktiv (bei 23 Mio. Registrierungen insgesamt). Das würde bedeuten, dass Facebook über mehr Mitglieder verfügt als Wer-Kennt-Wen, SchülerVZ, StudiVZ und Xing zusammen (13,7 Mio.) – in der DACH-Region sind es übrigens 19,29 Mio. Facebook-Nutzer. Zu den Zahlen passt auch, dass Apple gerade bekannt gab, dass Facebook die am häufigsten heruntergeladene iPhone App aller Zeiten stellt. Es gibt keinen Grund zur Annahme, dass das US-Netzwerk seinen Siegeszug nicht fortsetzt. To be continued.

Posted via email from christophsalzig’s posterous

An den Anfang scrollen