Überspringen zu Hauptinhalt

US-Medienexperte Ken Doctor: „Die mobile Revolution ist eine neue Chance“ via FOCUS Online

Ken Doctor, morgen auch bei „The World After Advertising“ in Düsseldorf äußert sich im Focus-Interview zu den Herausforderungen der Medien- und Verlagshäuser in Zeiten des Online-Journalismus: „Verlange nur Geld von den 5 – 10 Prozent Lesernn, die sehr viel bei Dir lesen und verschrecke nicht alle mit einer Bezahlschranke.“ Interessant sind sicher auch seine Betrachtungen zu den Mittlern zwischen den Nachrichtenproduzenten und -konsumenten, von denen wir vor einigen Jahren noch dachten, dass es sie nicht mehr gibt – bis Google und Apple auf den Plan traten. Doctor glaubt trotz aller Fehlentwicklungen in der Medien- und Verlagsbranche und der nach wie vor ungelösten Frage nach dem richtigen Refinanzierungsszenario für Nachrichten in der Online-Welt an eine neue Chance für Verlage mit Aufkommen des Massenmarkts für mobiles Internet.

Posted via email from christophsalzig’s posterous

An den Anfang scrollen