Überspringen zu Hauptinhalt

INFECT2010 macht die Bühne frei für Social Media Cases

Call4Cases für Agenturen und Unternehmenskommunikatoren

Düsseldorf, 30. März 2010. Am 22. und 23. April 2010 befasst sich die INFECT2010 zum dritten Mal mit den konkreten Anwendungsszenarien von Social Media in Unternehmen. Gemäß des Mottos „Social Media NOW“ sollen dabei auch aktuelle Beispiele aus der B2C- und B2B-Kommunikation veranschaulichen, wie Kampagnen, Ideen und der Dialog via Social Media erfolgreich gestaltet werden. Agenturen und Kommunikationsverantwortliche sind daher aufgerufen, Best Cases einzureichen und im Falle des Zuschlags bei der Konferenz zu präsentieren. Außerdem ruft die INFECT2010 alle Interessierten auf, Cases vorzuschlagen, die nicht aus der eigenen Feder stammen. Bei der Konferenz sollen dann wahlweise die Protagonisten oder Experten diese Beispiele eingehend beleuchten. Wer Beispiele einreicht, die letztlich angenommen werden, erhält ein Konferenzticket gratis.

Die Konferenz liefert an zwei Tagen einen kompakten Überblick über Funktionen und Anwendungsszenarien von Social Media Maßnahmen, die ihren Erfolg bereits unter Beweis gestellt haben. In diesem Kontext haben Praxisbeispiele eine besondere Bedeutung. Mit dem Call4Cases richten sich die Macher nun an Agenturen, Marketing- und PR-Verantwortliche in Unternehmen und stellen ihnen für die besten Fälle das Podium für die Präsentation und eine anschließende Diskussion zur Verfügung.

Mit erfolgreichen Beispielen Hemmschwellen abbauen

„Die Diskussionen über fehlgezündete Kampagnen verzerren hierzulande leider das Gesamtbild im Bereich Social Media“, so Alexander Felsenberg, Kongressbeirat und Moderator bei der INFECT2010. „Unser Anspruch ist es hingegen, die Erfolgsfaktoren der jungen Disziplin zu thematisieren. Neben den allgemeinen Rahmenbedingungen, Techniken und Tools spielen gelungene praktische Beispiele dabei eine tragende Rolle.“

Ungewöhnlich ist für den Aufruf, dass (potentielle) Teilnehmer der Konferenz auch „fremde“ Kampagnen und Konzepte nominieren können. Die Auswahl erfolgt durch den Kongressbeirat, dem unter anderem Deutschlands „Social Media Ikone“ Sascha Lobo angehört. Die Veranstalter übernehmen anschließend die Ansprache der Initiatoren und Macher und laden sie auf das Podium der INFECT2010.

Die INFECT2010 findet am 22. April im UCI Kino im Düsseldorfer Medienhafen (Konferenz) und am 23. April im GAP15 (vertiefende Workshops) statt. Tickets und weitere Infos zum Call4Cases unter www.infect2010.de

Kontakt Call4Cases:
Ilka Morét
ilka.moret@infect-now.de
www.infect2010.de
T +49 211 73060324

Pressekontakt:
pr://ip – Primus Inter Pares
Christoph Salzig
Mauritzstraße 23
48143 Münster
salzig@pr-ip.de
www.pr-ip.de
T +49 251 49095970
F +49 251 49095972
www.twitter.com/pr_ip

Über die INFECT2010:
„SOCIAL MEDIA NOW! – REAL TARGET GROUPS – REAL EFFECTS – REAL MARKETING“ ist das Motto der Infect2010, der führenden Konferenz für Social Media und virales Marketing. Die zum dritten Mal in Düsseldorf stattfindende Konferenz bringt am 22. und 23. April 2010 Experten aus den Bereichen Social Media, Suchmaschinen-Marketing (SEO), Monitoring, Targeting und Campaigning zusammen. Rund 20 Top-Referenten aus den Bereichen Trendanalyse, SEO, SEM, Affiliate, Social Media- und Viral-Marketing informieren Marketingentscheider und Kommunikationsverantwortliche umfassend über die aktuellen Entwicklungen. Zu der von Infect-Now Ltd. ausgerichteten Konferenz werden rund 300 Teilnehmer erwartet.

Begleitend zur Konferenz werden die Initiatoren auch Cases von erfahrenen Marketern vorstellen und offene Diskussionsrunden sowie Aktionsstände rund um das Auditorium anbieten. Am zweiten Tag werden die Teilnehmer in vertiefenden Workshops intensiv in den unterschiedlichen Themenfelder rund um Social Media gecoacht. Auf der begleitenden Kongressausstellung „Best Of Social Media 2010“ präsentieren Dienstleister, Social Media Networks, Vermarkter, Applikationsanbieter und Partner Neuheiten, Produkte, Dienstleistungen und Vermarktungsmodelle aus den verschiedenen Bereichen.

An den Anfang scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen