Überspringen zu Hauptinhalt

AdTiger übertrifft die Erwartungen auf dem Online-Werbemarkt

Für das laufende Jahr hat der Online-Vermarkter AdTiger alle Werbeplätze belegt. Trotz eines Reichweitenzugewinns um rund 25 Prozent schließt der Berliner Vermarkter das Jahr mit einem ausgelasteten Buchungsstand ab. Damit liegt AdTiger nicht nur über den selbst gesteckten Zielen, sondern auch deutlich über dem vom Online-Vermarkterkreis (OVK) für die Branche prognostizierten Wachstum von zehn Prozent.

Mit mehr als 400 Webseiten, die in verschiedenen Kanälen wie z.B. Auto, Reisen oder Sport, als Run On Network (RON) oder zum Teil exklusiv gebucht werden können, hat das Berliner Unternehmen eines der größten Vermarktungsportfolios in Deutschland. Mit seinem breit gefächerten Angebot zählt der unabhängige Online-Vermarkter im November 4,2 Milliarden Views und ist auch für den Dezember bereits komplett ausgebucht.

Hochkonjunktur für performancebasierte Online-Werbung

Geschäftsführer Jan Winkler freut sich über den frühen Buchungsschluss: „Schon jetzt ist das Jahr 2009 ein voller Erfolg für AdTiger. Unsere Kunden honorieren ganz offensichtlich die außergewöhnliche Performance über alle Kanäle. Das freut uns natürlich.“ Der Berliner Online-Vermarkter hat sein Angebot in diesem Jahr deutlich ausgebaut. So stieg die Zahl der aktiven Webseiten um mehr als 60 Prozent auf über 400. So konnten die Berliner etwa unlängst den Channel Browser-Games und Spiele um das Angebot der Upjers GmbH & Co und somit um weitere rund 3,3 Mil-lionen Visits ergänzen. Das stetige Wachstum in diesem Jahr lässt AdTiger optimistisch ins neue Jahr blicken: „Das Thema Performance wird auch 2010 weiter Hochkonjunktur haben. Wir sind gut gerüstet und hoffen dementsprechend auf ein noch besseres Abschneiden bei einer fortlaufenden Ausweitung unseres Portfolios im kommenden Jahr“, so Jan Winkler.

An den Anfang scrollen