skip to Main Content

Portfolio

divider

Die jeweiligen Services sind, zwecks Übersicht, in Paketen dargestellt,
aber selbstverständlich individuell konfigurier- und erweiterbar.

Unternehmenskommunikation

Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung und Meinungsbildung // Veränderung von Einstellungen relevanter Stakeholder (Kunden, Investoren, Bewerber) // Steigerung der Bekanntheit bei speziellen Zielgruppen und/oder in neuen Märkten

Image & Reputation

  • Bestandsaufnahme // Analyse der öffentlichen Bekanntheit und Wahrnehmung
  • Entwicklung relevanter Kommunikationsinhalte und Themen
  • Entwicklung von Kommunikationskampagnen und -botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Maßnahmen
  • Unterstützung bei Auswahl und Briefing von Dienstleistern

Presse & Medien

  • Bestandsaufnahme // Analyse und Monitoring der medialen Resonanz
  • Entwicklung relevanter Kommunikationsinhalte und Themen
  • Entwicklung einer Pressestrategie und Empfehlung von Zielmedien
  • Entwicklung eines angemessen Pressekits (Pressemitteilungen, Pressefotos und -grafiken)
  • Auf- und Ausbau der Kontakte zu Journalisten und Multiplikatoren
  • Einrichtung und Betreuung eines Pressebereichs (Newsroom) auf Ihrer Website

Temporär oder kontinuierlich

  • Trendscouting (reaktive Nutzung bestehender Themen)
  • Agenda Setting (aktive Platzierung eigener Themen)

Marke

  • Markenanalyse // Check der Wahrnehmung bei Kunden, Multiplikatoren und Mitarbeitern
  • Erstellung eines Wettbewerbsvergleichs
  • Empfehlungen zur Positionierung und Gestaltung der Marke
  • Entwicklung von Namensvorschlägen
  • Entwicklung von Claimvorschlägen
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zum Launch oder Relaunch
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Maßnahmen

Verantwortung & Nachhaltigkeit

  • Bestandsaufnahme // Wahrnehmungs- und Einstellungsanalyse, extern und intern
  • Entwicklung einer glaubwürdigen und plausiblen Argumentationslinie
    für die Corporate (Social) Responsibility
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Kommunikationsmaßnahmen

Start-up-Kommunikation

    Steigerung der Unternehmens- und Markenbekanntheit // Positionierung nach innen und außen // Adressierung relevanter Multiplikatoren

Markteintritt & Positionierung

  • Entwicklung einer authentischen Argumentationslinie für den Markteintritt
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung und Durchführung grundlegender und weiterführender Kommunikationsmaßnahmen

Presse & Medien

  • Entwicklung relevanter Kommunikationsinhalte und Themen
  • Entwicklung einer Pressestrategie und Empfehlung von Zielmedien
  • Entwicklung eines angemessen Pressekits (Pressemitteilungen, Pressefotos und -grafiken)
  • Auf- und Ausbau der Kontakte zu Journalisten und Multiplikatoren

Internationale Kommunikation

Internationalisierung der Unternehmenskommunikation // Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung und Meinungsbildung in unterschiedlichen Märkten // Steigerung der Bekanntheit bei speziellen Zielgruppen

Presse & Medien

  • Netzwerk für die DACH-Region und GB
  • Bestandsaufnahme // Analyse und Monitoring der medialen Resonanz
  • Entwicklung relevanter Kommunikationsinhalte und Themen
  • Entwicklung einer Pressestrategie und Empfehlung von Zielmedien
  • Entwicklung eines angemessen Pressekits in deutscher und englischer Sprache (Pressemitteilungen, Pressefotos und -grafiken)
  • Auf- und Ausbau der Kontakte zu Journalisten und Multiplikatoren
  • Einrichtung und Betreuung eines Pressebereichs (Newsroom) auf Ihrer Website

Temporär oder kontinuierlich:

  • Trendscouting (reaktive Nutzung bestehender Themen)
  • Agenda Setting (aktive Platzierung eigener Themen)

Veränderungskommunikation

Vertrauen schaffen und Leistungsstärke erhalten // Widerstände abbauen und Verunsicherungen vermeiden // Mitarbeiter überzeugen, motivieren und in Prozesse einbeziehen

Strategiewechsel & Innovation

  • Bestandsaufnahme: Identifikation veränderungsförderlicher und -verhindernder Faktoren
  • Ableitung des Handlungsbedarfs
  • Entwicklung einer plausiblen Argumentationslinie zum Strategiewechsel, zur Rolle der Führungskräfte und zu den Anforderungen an Mitarbeiter
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Kommunkationsmaßnahmen

Restrukturierung & Konsolidierung

  • Bestandsaufnahme: Identifikation veränderungsförderlicher und -verhindernder Faktoren
  • Entwicklung einer plausiblen Argumentationslinie zu Gründen und Chancen der Restrukturierung, zur Rolle der Führungskräfte und zu den Anforderungen an Mitarbeiter
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Kommunikationsmaßnahmen

Merger & Akquisition


  • Bestandsaufnahme: Vergleich der unterschiedlichen Kommunikationsstrukturen und -kulturen
  • Identifikation von Integrationsfaktoren und -hindernissen
  • Entwicklung einer plausiblen Argumentationslinie zu Gründen und Chancen des Mergers, zur Rolle der Führungskräfte und zu den Anforderungen an Mitarbeiter
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Kommunkationsmaßnahmen

Nachfolge

  • Bestandsaufnahme 1: Analyse von Wahrnehmung und Image des alten CEO
  • Bestandsaufnahme 2: Analyse der Zuschreibungen, Unterstellungen und Erwartungen an den neuen CEO
  • Entwicklung einer Rollenbeschreibung des neuen CEO
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie für Mittel und Maßnahmen zur Positionierung des alten und zum würdigen Ausstieg des alten CEO
  • Entwicklung eines 100-Tage-Programms für den sauber getakteten Übergang vom alten auf den neuen CEO

Krisenkommunikation

In guten Zeiten vorsorgen und für schlechte Zeiten gewappnet sein // Transparenz schaffen und Vertrauenswürdigkeit unter Beweis stellen // Krisen simulieren und effektive Aktionspläne entwickeln

Krisenprävention

  • Bestandsaufnahme // Analyse grundlegender Gefahren und Schwachstellen
  • Entwicklung einer detaillierten individuellen Krisenreaktionsmatrix
  • Formulierung von Sprachregelungen („Waschzettel“) unterschiedlicher Gefahrenstufen für die reaktive und pro-aktive Kommunikation, inkl. Beschreibung der Maßnahmen
  • Vorbereitung von Schubladen-Pressemitteilungen z.B. für Anfragen per Telefon und Mail
  • Kontaktaufnahme mit wichtigen Redaktionen und Multiplikatoren
  • Entwicklung und Lancierung von Pressemitteilungen, Interviews und Artikeln
  • Entwicklung und Lancierung zusätzlicher attraktiver Medienformate
    (Bilder und Infografiken, Videoclips etc.)
  • Durchführung von Medientrainings für Krisenkommunikation und Social Media Monitoring

Krisenradar (Monitoring)

  • Auswahl und Installierung/Implementierung eines (Social Media) Monitoring-Tools zur Sammlung und Auswertung von Kommentaren im Social Web
  • Kontinuierlicher Betrieb des Monitoring-Tools
  • Koordination der Keywords/Suchbegriffe und der vorrangigen Quellen
  • Wöchentliche Reports: Kommentare und Absender/Quellen

Krisenreaktion

  • Troubleshoot-Modus // Ad-hoc Analyse der Gefahren und Schwachstellen
  • Umsetzung der individuellen Krisenreaktionsmatrix
  • Kurzfristiges Briefing der internen Kommunikationsbeteiligten und
    Training anhand der entwickelten Sprachregelungen
  • Rasche persönliche Kontaktaufnahme mit wichtigen Redaktionen und Multiplikatoren
  • Update und rasche Lancierung der Pressemitteilungen und Medienformate
  • „Stand-by“ während des gesamten Krisenzeitraums

Interne Kommunikation

Implementierung und Optimierung der Mitarbeiterkommunikation //
Corporate Identity: Erarbeitung und/oder Stärkung eines konsistenten
Leitbilds für Orientierung und Identifikation nach innen und außen

Grundausstattung

  • Bestandsaufnahme und Identifikation interner Meinungen, Positionen und Trends
  • Ableitung des Handlungsbedarfs
  • Abgleich von interner und externer Kommunikation
  • Entwicklung einer Basis-Kommunikationsstrategie, erstes (Halb-)Jahr
  • Empfehlung von Instrumenten der Regelkommunikation

Leitbild & Identität

  • Bestandsaufnahme // Analyse bestehender Regeln, Anforderungen und Wahrnehmungen
  • Planung und Durchführung eines Workshop zur Verständigung auf künftige Leitbildinhalte (gemeinsame Ziele, Werte und Verhaltensweisen)
  • Entwicklung grundlegender Botschaften zur Vermittlung des Leitbilds
  • Empfehlung von Maßnahmen zur Verankerung des Leitbilds im Geschäftsalltag
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zu deren Stiftung und Verinnerlichung
  • Empfehlung von Prozessen und Maßnahmen für Dialog und Führungskommunikation

Redaktion & Publishing

Jede Publikation – von der Visitenkarte bis zum Geschäftsbericht – ist
eine Visitenkarte des Unternehmens // Form und Inhalt, Konzept und Content (Bild, Text) müssen optimal zur Marke passen

Entwicklung und Konzeption von (Corporate) Publishing-Formaten

  • Mitarbeitermagazine
  • Kundenmagazine
  • Mitgliedermagazine
  • Fanmagazine
  • Magalog-Kombinationen

Entwicklung und Konzeption von publizistischen Marketing-Formaten

  • Newsletter
  • Website

(Anleitung und Unterstützung bei der) Erstellung von Texten für

  • Presseinformationen
  • Fachartikel
  • Broschüren
  • PR-Cases / Case Studies
  • Anwenderberichte
  • Präsentationen
  • Analysen und Studien
  • Whitepaper

Kommunikationstrainings

Mitarbeiter als wichtigste Botschafter des Unternehmens verstehen und
einbinden // Kommunikationprozesse installieren und einüben

Know-how / Trainings

  • Redaktionstraining (Grundlagen)
  • Redaktionstraining (Fortgeschrittene)
  • Kreativtraining
  • Social Media-Training
  • Medien- und Botschaftentrainings

Know-how / Workshops

  • Positionierung
  • Innovation
  • Strategiefindung
  • Change-Prozess
  • Kreativ-Workshops

Köpfe

divider

Christoph Salzig

Christoph Salzig

Gründer, Inhaber, Mastermind und Backbone. Kommunikationswissenschaftler, M.A. Interpreter of Digital Business. War BVDW-Pressesprecher von 2001 bis 2008. Ist Berater, Moderator, Referent, Seminarleiter, Coach und Mitglied beim 1. FC Köln.

Axel Hoffmann

Axel Hoffmann

Kommunikationsoptimierer und Komplize. Kommunikationssoziologe, M.A. War Journalist, Lektor, UK-Konzeptioner, Text- und Kreativchef in Werbeagenturen. Ist Berater und Stratege für Marken- und Veränderungskommunikation.

Michaela Fränzer

Michaela Fränzer

Volontärin, B.A. in Crossmedia Production and Publishing. Digital Native. Ist crossmediale Journalistin, Spezialistin für Bewegtbild und Fotografie, Inbound Marketing-Koordinatorin und Buchbloggerin.

Hier kann dein Name stehen

Hier kann dein Name stehen

Regelmäßig absolvieren Studierende Praktika bei uns, um Erfahrungen im Bereich Online-PR zu sammeln. Dabei schreiben sie nicht nur eigene Beiträge für unser Weblog, sondern probieren sich in vielen Bereichen aus!

Berti

Berti

Hüte- und Jagdhund, Abschluss der Hundeschule. War unschuldiger Heiminsasse. Ist Assistant Security Manager, Motivator und Personal Trainer.

& Friends

Journalisten, Autoren und Übersetzer, Fotografen und Filmemacher, Grafiker und Webdesigner, Entwickler und Programmierer, Analytiker und Juristen – ein erweitertes Netzwerk von Spezialisten, die unsere Kompetenzen und Ressourcen bei Bedarf ergänzen.

Back To Top