Überspringen zu Hauptinhalt
Die Zukunft Von Hadoop In Einer Cloud-basierten Welt

Mit dem Versprechen, enorme Mengen von Daten in verteilten Umgebungen wirtschaftlich speichern und möglichst einfach verarbeiten zu können, hat Hadoop seit 2006 das Datenmanagement revolutioniert. Inzwischen sind zwei Dinge deutlich: Erstens sind die Speicherung von Daten und deren Verarbeitung zwei völlig unterschiedliche Herausforderungen. Und zweitens produzieren Unternehmen heute so enorme Datenvolumen, dass auch Hadoop-Umgebungen längt an die Grenzen der Skalierbarkeit stoßen.

David Richards, CEO und Gründer von WANdisco, ein wirklicher Pionier des Datenmanagements, kennt und begleitet Hadoop seit den Anfängen. In einem aktuellen Gastbeitrag für den CloudComputing-Insider legt er umfassend und sehr anschaulich dar, welche Bedeutung Hadoop einmal hatte, wie der Status quo zu bewerten ist und wohin die Entwicklung von und mit Hadoop für nutzende Unternehmen geht. Er bringt die heutigen und künftigen Anforderungen und Möglichkeiten gut lesbar und verständlich auf den Punkt.

An den Anfang scrollen