Überspringen zu Hauptinhalt
Agilität Mit OKR

Agiles Arbeiten in der PR

“Mit der Industrialisierung hielt in viele Branchen die Standarisierung Einzug und mit ihr ein Management, wie es noch heute an den Unis und Fachhochschulen gerne gelehrt wird: Es werden Budget- und Jahrespläne erstellt, Prozesse definiert, Regeln aufgestellt und Projekte mit Zielen angegangen. […] In der Realität stößt diese Vorgehensweise allerdings häufig an Grenzen. ” – Patrick Lobacher

Die PR steht vor neuen Herausforderungen, denn insbesondere die starren und standardisieren Arbeitsweisen stoßen in Zeiten der Digitalisierung an ihre Grenzen. Wie das Konzept der Objectives and Key Results (OKR) hier Abhilfe schaffen kann und was OKR konkret bedeutet erklärt Patrick Lobacher, Geschäftsführer bei die.agilen, im PR-Journal.

Den gesamten Beitrag finden Sie hier.

Was bedeutet OKR für die Mitarbeiter?

Schnelle Reaktion auf Veränderungen im Unternehmensumfeld und mehr Eigeninitiative der Mitarbeiter: Mit der Einführung des OKR Frameworks können alle Bereiche eines Unternehmens für Herausforderungen der Digitalisierung rüsten.

Was die Umstellung konkret für Mitarbeiter bedeutet, worauf sie sich einstellen müssen und wie der Arbeitsalltag mit OKR aussieht, beschreibt Patrick Lobacher.

Weiterlesen auf business-wissen.de

An den Anfang scrollen