Überspringen zu Hauptinhalt
Adspert Analysiert Kundenverhalten Während Der Pandemie

Durch den Einsatz von Maßwerten wie Conversions, Umsatz und Gewinn reflektiert Adsperts Performance Marketing Analyse Tool verändertes Kundenverhalten – und liefert besonders in der Corona-Krise spannende Insights zum Marktwandel. Es zeigt, was Menschen wollen, wie Unternehmen werblich darauf reagieren und wo demzufolge Nischen für neue Werbestrategien entstehen. Die Ergebnisse?

„Homeware” ist der größte Gewinner der Krise. Zwischen Anfang März und Ende April schossen die Erträge, die Werbungteibende aus PPC-Kampagnen (pay per click) erzeugten, dramatisch in die Höhe. Danach sanken die Gewinne wieder, was freilich auch daran liegt, dass der Wettbewerbsdruck stieg und mit ihm die Klickpreise in den einzelnen Kanälen.

Im Gegensatz zu Gütern für Haus und Garten sanken die Conversion Rates bei Konsumgütern enorm. Größter Verlierer der Krise ist allerdings die Automobilindustrie:

In Krisenzeiten ist die Neigung, größere Anschaffungen zu tätigen ohnehin geringer. Hinzu kommt die latente Diskussion um Mobilität oder das „richtige” neue Auto. Während Elektromobilität in der Fahrradbranche gerade aus allen Nähten platzen lässt, existiert beim Auto da noch viel Unsicherheit.

Adsperts vollständige Auswertung des Kundenverhaltens während der Pandemie finden Sie bei MEEDIA.

An den Anfang scrollen