+49 251 98298900 info@pr-ip.de

Portfolio

divider

Die jeweiligen Services sind, zwecks Übersicht, in Paketen dargestellt,
aber selbstverständlich individuell konfigurier- und erweiterbar.

Coporate

Unternehmenskommunikation

Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung und Meinungsbildung // Veränderung von Einstellungen relevanter Stakeholder (Kunden, Investoren, Bewerber) // Steigerung der Bekanntheit bei speziellen Zielgruppen und/oder in neuen Märkten

Image & Reputation

  • Bestandsaufnahme // Analyse der öffentlichen Bekanntheit und Wahrnehmung
  • Entwicklung relevanter Kommunikationsinhalte und Themen
  • Entwicklung von Kommunikationskampagnen und -botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Maßnahmen
  • Unterstützung bei Auswahl und Briefing von Dienstleistern

Presse & Medien

  • Bestandsaufnahme // Analyse und Monitoring der medialen Resonanz
  • Entwicklung relevanter Kommunikationsinhalte und Themen
  • Entwicklung einer Pressestrategie und Empfehlung von Zielmedien
  • Entwicklung eines angemessen Pressekits (Pressemitteilungen, Pressefotos und -grafiken)
  • Auf- und Ausbau der Kontakte zu Journalisten und Multiplikatoren
  • Einrichtung und Betreuung eines Pressebereichs (Newsroom) auf Ihrer Website

Temporär oder kontinuierlich

  • Trendscouting (reaktive Nutzung bestehender Themen)
  • Agenda Setting (aktive Platzierung eigener Themen)

Marke

  • Markenanalyse // Check der Wahrnehmung bei Kunden, Multiplikatoren und Mitarbeitern
  • Erstellung eines Wettbewerbsvergleichs
  • Empfehlungen zur Positionierung und Gestaltung der Marke
  • Entwicklung von Namensvorschlägen
  • Entwicklung von Claimvorschlägen
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zum Launch oder Relaunch
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Maßnahmen

Verantwortung & Nachhaltigkeit

  • Bestandsaufnahme // Wahrnehmungs- und Einstellungsanalyse, extern und intern
  • Entwicklung einer glaubwürdigen und plausiblen Argumentationslinie
    für die Corporate (Social) Responsibility
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Kommunikationsmaßnahmen
Startup

Start-up-Kommunikation

    Steigerung der Unternehmens- und Markenbekanntheit // Positionierung nach innen und außen // Adressierung relevanter Multiplikatoren

Markteintritt & Positionierung

  • Entwicklung einer authentischen Argumentationslinie für den Markteintritt
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung und Durchführung grundlegender und weiterführender Kommunikationsmaßnahmen

Presse & Medien

  • Entwicklung relevanter Kommunikationsinhalte und Themen
  • Entwicklung einer Pressestrategie und Empfehlung von Zielmedien
  • Entwicklung eines angemessen Pressekits (Pressemitteilungen, Pressefotos und -grafiken)
  • Auf- und Ausbau der Kontakte zu Journalisten und Multiplikatoren
International Kommunikation Icon

Internationale Kommunikation

Internationalisierung der Unternehmenskommunikation // Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung und Meinungsbildung in unterschiedlichen Märkten // Steigerung der Bekanntheit bei speziellen Zielgruppen

Presse & Medien

  • Netzwerk für die DACH-Region und GB
  • Bestandsaufnahme // Analyse und Monitoring der medialen Resonanz
  • Entwicklung relevanter Kommunikationsinhalte und Themen
  • Entwicklung einer Pressestrategie und Empfehlung von Zielmedien
  • Entwicklung eines angemessen Pressekits in deutscher und englischer Sprache (Pressemitteilungen, Pressefotos und -grafiken)
  • Auf- und Ausbau der Kontakte zu Journalisten und Multiplikatoren
  • Einrichtung und Betreuung eines Pressebereichs (Newsroom) auf Ihrer Website

Temporär oder kontinuierlich:

  • Trendscouting (reaktive Nutzung bestehender Themen)
  • Agenda Setting (aktive Platzierung eigener Themen)
Change

Veränderungskommunikation

Vertrauen schaffen und Leistungsstärke erhalten // Widerstände abbauen und Verunsicherungen vermeiden // Mitarbeiter überzeugen, motivieren und in Prozesse einbeziehen

Strategiewechsel & Innovation

  • Bestandsaufnahme: Identifikation veränderungsförderlicher und -verhindernder Faktoren
  • Ableitung des Handlungsbedarfs
  • Entwicklung einer plausiblen Argumentationslinie zum Strategiewechsel, zur Rolle der Führungskräfte und zu den Anforderungen an Mitarbeiter
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Kommunkationsmaßnahmen

Restrukturierung & Konsolidierung

  • Bestandsaufnahme: Identifikation veränderungsförderlicher und -verhindernder Faktoren
  • Entwicklung einer plausiblen Argumentationslinie zu Gründen und Chancen der Restrukturierung, zur Rolle der Führungskräfte und zu den Anforderungen an Mitarbeiter
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Kommunikationsmaßnahmen

Merger & Akquisition


  • Bestandsaufnahme: Vergleich der unterschiedlichen Kommunikationsstrukturen und -kulturen
  • Identifikation von Integrationsfaktoren und -hindernissen
  • Entwicklung einer plausiblen Argumentationslinie zu Gründen und Chancen des Mergers, zur Rolle der Führungskräfte und zu den Anforderungen an Mitarbeiter
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung grundlegender Botschaften
  • Empfehlung grundlegender und weiterführender Kommunkationsmaßnahmen

Nachfolge

  • Bestandsaufnahme 1: Analyse von Wahrnehmung und Image des alten CEO
  • Bestandsaufnahme 2: Analyse der Zuschreibungen, Unterstellungen und Erwartungen an den neuen CEO
  • Entwicklung einer Rollenbeschreibung des neuen CEO
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie für Mittel und Maßnahmen zur Positionierung des alten und zum würdigen Ausstieg des alten CEO
  • Entwicklung eines 100-Tage-Programms für den sauber getakteten Übergang vom alten auf den neuen CEO
Blitz

Krisenkommunikation

In guten Zeiten vorsorgen und für schlechte Zeiten gewappnet sein // Transparenz schaffen und Vertrauenswürdigkeit unter Beweis stellen // Krisen simulieren und effektive Aktionspläne entwickeln

Krisenprävention

  • Bestandsaufnahme // Analyse grundlegender Gefahren und Schwachstellen
  • Entwicklung einer detaillierten individuellen Krisenreaktionsmatrix
  • Formulierung von Sprachregelungen („Waschzettel“) unterschiedlicher Gefahrenstufen für die reaktive und pro-aktive Kommunikation, inkl. Beschreibung der Maßnahmen
  • Vorbereitung von Schubladen-Pressemitteilungen z.B. für Anfragen per Telefon und Mail
  • Kontaktaufnahme mit wichtigen Redaktionen und Multiplikatoren
  • Entwicklung und Lancierung von Pressemitteilungen, Interviews und Artikeln
  • Entwicklung und Lancierung zusätzlicher attraktiver Medienformate
    (Bilder und Infografiken, Videoclips etc.)
  • Durchführung von Medientrainings für Krisenkommunikation und Social Media Monitoring

Krisenradar (Monitoring)

  • Auswahl und Installierung/Implementierung eines (Social Media) Monitoring-Tools zur Sammlung und Auswertung von Kommentaren im Social Web
  • Kontinuierlicher Betrieb des Monitoring-Tools
  • Koordination der Keywords/Suchbegriffe und der vorrangigen Quellen
  • Wöchentliche Reports: Kommentare und Absender/Quellen

Krisenreaktion

  • Troubleshoot-Modus // Ad-hoc Analyse der Gefahren und Schwachstellen
  • Umsetzung der individuellen Krisenreaktionsmatrix
  • Kurzfristiges Briefing der internen Kommunikationsbeteiligten und
    Training anhand der entwickelten Sprachregelungen
  • Rasche persönliche Kontaktaufnahme mit wichtigen Redaktionen und Multiplikatoren
  • Update und rasche Lancierung der Pressemitteilungen und Medienformate
  • „Stand-by“ während des gesamten Krisenzeitraums
Intern

Interne Kommunikation

Implementierung und Optimierung der Mitarbeiterkommunikation //
Corporate Identity: Erarbeitung und/oder Stärkung eines konsistenten
Leitbilds für Orientierung und Identifikation nach innen und außen

Grundausstattung

  • Bestandsaufnahme und Identifikation interner Meinungen, Positionen und Trends
  • Ableitung des Handlungsbedarfs
  • Abgleich von interner und externer Kommunikation
  • Entwicklung einer Basis-Kommunikationsstrategie, erstes (Halb-)Jahr
  • Empfehlung von Instrumenten der Regelkommunikation

Leitbild & Identität

  • Bestandsaufnahme // Analyse bestehender Regeln, Anforderungen und Wahrnehmungen
  • Planung und Durchführung eines Workshop zur Verständigung auf künftige Leitbildinhalte (gemeinsame Ziele, Werte und Verhaltensweisen)
  • Entwicklung grundlegender Botschaften zur Vermittlung des Leitbilds
  • Empfehlung von Maßnahmen zur Verankerung des Leitbilds im Geschäftsalltag
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zu deren Stiftung und Verinnerlichung
  • Empfehlung von Prozessen und Maßnahmen für Dialog und Führungskommunikation
Publish

Redaktion & Publishing

Jede Publikation – von der Visitenkarte bis zum Geschäftsbericht – ist
eine Visitenkarte des Unternehmens // Form und Inhalt, Konzept und Content (Bild, Text) müssen optimal zur Marke passen

Entwicklung und Konzeption von (Corporate) Publishing-Formaten

  • Mitarbeitermagazine
  • Kundenmagazine
  • Mitgliedermagazine
  • Fanmagazine
  • Magalog-Kombinationen

Entwicklung und Konzeption von publizistischen Marketing-Formaten

  • Newsletter
  • Website

(Anleitung und Unterstützung bei der) Erstellung von Texten für

  • Presseinformationen
  • Fachartikel
  • Broschüren
  • PR-Cases / Case Studies
  • Anwenderberichte
  • Präsentationen
  • Analysen und Studien
  • Whitepaper
Teacher

Kommunikationstrainings

Mitarbeiter als wichtigste Botschafter des Unternehmens verstehen und
einbinden // Kommunikationprozesse installieren und einüben

Know-how / Trainings

  • Redaktionstraining (Grundlagen)
  • Redaktionstraining (Fortgeschrittene)
  • Kreativtraining
  • Social Media-Training
  • Medien- und Botschaftentrainings

Know-how / Workshops

  • Positionierung
  • Innovation
  • Strategiefindung
  • Change-Prozess
  • Kreativ-Workshops

Köpfe

divider

Christoph Salzig

Christoph Salzig

Christoph Salzig

Gründer, Inhaber, Mastermind und Backbone. Kommunikationswissenschaftler, M.A. Interpreter of Digital Business. War BVDW-Pressesprecher von 2001 bis 2008. Ist Berater, Moderator, Referent, Seminarleiter, Coach und Mitglied beim 1. FC Köln.

Axel Hoffmann

Axel Hoffmann

Axel Hoffmann

Kommunikationsoptimierer und Komplize. Kommunikationssoziologe, M.A. War Journalist, Lektor, UK-Konzeptioner, Text- und Kreativchef in Werbeagenturen. Ist Berater und Stratege für Marken- und Veränderungskommunikation.

Michaela Fränzer

Michaela Fränzer

Michaela Fränzer

Volontärin, B.A. in Crossmedia Production and Publishing. Digital Native. Ist crossmediale Journalistin, Spezialistin für Bewegtbild und Fotografie, Inbound Marketing-Koordinatorin und Buchbloggerin.

Helge Liepe

Helge Liepe

Helge Liepe

Volontär, M.A. in strategischer Kommunikation. War tätig in Journalismus, Corporate Communications, Onlinemarketing und Social Media. Ist Spezialist für Reputation und Nachhaltigkeit, Stratege für Multimedia und Social Media.

Hier Kann Dein Name Stehen

Hier kann dein Name stehen

Hier kann dein Name stehen

Regelmäßig absolvieren Studierende Praktika bei uns, um Erfahrungen im Bereich Online-PR zu sammeln. Dabei schreiben sie nicht nur eigene Beiträge für unser Weblog, sondern probieren sich in vielen Bereichen aus!

Berti

Berti

Berti

Hüte- und Jagdhund, Abschluss der Hundeschule. War unschuldiger Heiminsasse. Ist Assistant Security Manager, Motivator und Personal Trainer.

& Friends

Journalisten, Autoren und Übersetzer, Fotografen und Filmemacher, Grafiker und Webdesigner, Entwickler und Programmierer, Analytiker und Juristen – ein erweitertes Netzwerk von Spezialisten, die unsere Kompetenzen und Ressourcen bei Bedarf ergänzen.