+49 251 98298900 info@pr-ip.de

Leitfaden von der Konzeption bis zur Umsetzung

social-media-fuer-unternehmen-das-praxisbuch-fuer-kmu-stefanie-assmann-stephan-roebbelnMit „Social Media für Unternehmen“, erschienen bei Galileo Computing, legen Stefanie Aßmann und Stephan Röbbeln ein praxisnahes Grundlagenwerk vor, das Unternehmen bei der konzertierten Umsetzung von Social Media Maßnahmen begleiten soll. Und genau so ist das Buch auch konzipiert. An jeder Stelle ausführlich bebildert und mit praktischen Tipps unterlegt, weist das Werk nicht nur den Weg von der Analyse über die Konzeption bis hin zur Umsetzung, sondern berücksichtigt dabei auch die Kerneinsatzbereiche Brandawareness, Employer Branding, Innovation Management, Sales und Support. Dabei legen die Autoren stets Wert darauf, niemals das große Ganze aus dem Blick zu verlieren. In der Analyse- und Konzeptionsphase werden erprobte Verfahren und Methoden (SWOT-Analyse, SMARTe Zielsetzungen) thematisiert, die in der Praxis eine sehr wichtige Rolle spielen. Dabei sind sich Aßmann und Röbbeln nicht zu schade auch etwas tiefer zu gehen und nicht einfach Wissen voraus zu setzen. Unerfahrenere Kommunikationsarbeiter werden es ihnen danken!

„Social Media für Unternehmen“ ist ein wirklich gutes Nachschlagewerk, das auf den Schreibtisch all derer gehört, die zwischendurch mal nicht weiter wissen oder vor einem schier unbezwingbaren Weg stehen, der scheinbar in zu viele Richtungen weist. Das Buch gibt dem eigenen Vorgehen eine gute Grundlage und Struktur. Das gilt auch für inhaltliche Anregungen und rechtliche Tipps. Das Buch erdet viele Themen, die aktuell als „Sau durchs Dorf getrieben“ werden, aber eigentlich doch schon immer über dem Wirken von Kommunikationsverantwortlichen gestanden haben sollten. Dass die sozialen Netzwerke als Schnittstelle zu den Stakeholdern uns alle daran mit Nachdruck erinnern, gibt diesem Werk mehr als einen einfachen Existenzzweck. Denn mittlerweile haben eben auch viele kleine und mittlere Unternehmen erkannt, wie sie ihre Zielgruppen via Social Media erreichen und in den Dialog einbinden können. Vieles läuft gerade hier noch im „Freiflug“ und nach dem Prinzip „trial and error“ – gerade in diesen Fällen dürfte sich das Handbuch als extrem wertvolle Hilfe erweisen.

Und wer meiner Meinung allein nicht vertraut, dem empfehle ich auch an anderer Stelle, etwa bei Daniel Rehn, Natascha LjubicDr. Claudia Heydolph oder Dirk Metzmacher, mal nachzulesen.

Eine kleine Anekdote am Rande: Vor einiger Zeit hatte ich – soviel Indiskretion darf sein – die Absicht @miss_assmann (so ihr Twitternick) für pr://ip zu gewinnen. Nach diesem Buch würde ich den Jobantrag ganz gern erneuern, wenngleich auf einem höheren Niveau;-)

Christoph Salzig

Gründer, Inhaber, Mastermind und Backbone. Kommunikationswissenschaftler, M.A. Interpreter of Digital Business. War BVDW-Pressesprecher von 2001 bis 2008. Ist Berater, Moderator, Referent, Seminarleiter, Coach und Mitglied beim 1. FC Köln.

Schreibe einen Kommentar